weitere mymedAQ Lesetipps

Weitere Lesetipps in unserem Archiv

Romane, Lyrik, Biografien oder Bildbände?Wiesbadener*innen stellen Lieblingsbücher vor

Zurück Christa Gabriel empfiehlt Die Einsamkeit der Schuldigen von Nienke Jos

Christa Gabriel
ist Stadtverordnetenvorsteherin, Vorsitzende des Ältestenausschusses, Mitglied im Haupt- und Finanzausschuss, Mitglied im ständigen Wahlvorbereitungsausschuss, Ortsvorsteherin Mainz-Kastel und Mitglied im Ortsbeirat Mainz-Kastel.
mymedaq Buchtipp von Christa Gabriel

Foto: Angelika Aschenbach

Buchtipp im mymedAQ Magazin

Ein Wiesbaden-Thriller

mymedaq Buchtipp Die Einsamkeit der Schuldigen
„Ein Mann verschleppt eine Fremde. Eine Beobachterin der Szene verschweigt, was sie gesehen hat. Zunächst. Und dann wird es wirklich spannend. Sieben Schicksale vermeintlich Fremder verstricken sich auf atemberaubende Weise, und die Charaktere sind psychologisch derart plausibel, dass ich wirklich in die Handlung eintauchen konnte. Mehr als 500 Seiten dick ist „Das Verlies“, der erste Teil dieses zweiteiligen Thrillers. Normalerweise hätte mich der schiere Umfang abgeschreckt, aber jetzt, mit mehr Zeit, habe ich die Kapitel in nur einer Woche geradezu verschlungen. Die Autorin Nienke Jos ist Wiesbadenerin und hat, zu meinem großen Lesevergnügen, einige Schauplätze unserer Heimatstadt eingebaut, darunter das Nerotal und Klarenthal. Ich freue mich schon auf Teil zwei, „Der Abgrund“, weitere gut 500 Seiten, die es mir möglich machen, eine kleine Weile nicht nur an die Krise zu denken."

© Gmeiner Verlag, 2019, Band 1, 16 Euro (Taschenbuch)