Aktuelles und Tipps aus dem Gesundheitslexikon und anderen mymedAQ-Rubriken

zum Archiv: April 22,  März 22,  Februar 22Januar 222021

Rückenschmerzen – fast jeder kennt es! 

Gerade von chronischen Rückenschmerzen sind deutschlandweit um die 22 Prozent der Frauen und circa 15 Prozent der Männer betroffen. Die Häufigkeit von Rückenschmerzen nimmt dabei mit steigendem Alter zu, wobei Frauen insgesamt häufiger von Rückenschmerzen berichten als Männer. Die Ursache kann sehr vielfältig sein, wobei Muskelverspannungen als eine der häufigsten Ursachen gelten und oftmals zu akuten Schmerzen führen. Bei welchen Symptomen man einen Arzt aufsuchen sollte und wie potenzielle Therapiemöglichkeiten aussehen können, erfahren Sie hier: 

mit Hilfe des Gesundheits-Coachs (Stichwort: Rückenschmerzen)
 

Facebook, Instagram, TikTok & Co. 

Soziale Medien sind mittlerweile für die meisten Menschen fester Bestandteil des Alltags und kaum noch wegzudenken. Zu viel Konsum kann jedoch süchtig machen und somit langfristig der Gesundheit schaden. Deshalb ist es wichtig, das eigene Konsumverhalten ab und an zu reflektieren, um bei Bedarf handeln zu können. Mit Hilfe unseres Präventionsberaters können Sie schnell und unkompliziert von Zuhause aus einen Selbsttest durchführen und schauen, ob alles im grünen Bereich ist.

Hier finden Sie den kostenlosen mymedAQ-Präventionsberater!

Resilienz – die Widerstandskraft der Seele

Wie kommt es, dass einige Menschen in Krisensituationen oder trotz traumatischer Erlebnisse unbeschadet bleiben, während andere den Boden unter den Füßen verlieren? Diese Fähigkeit wird von Fachleuten als seelische Widerstandskraft definiert und ist individuell ausgeprägt.
Welchen Einfluss Gene auf die Resilienz nehmen, welche Möglichkeiten es gibt, die Widerstandsfähigkeit zu trainieren und wie Eltern bereits die Resilienz bei Kinder fördern können, erfahren Sie im Interview mit Dr. Isabella Helmreich, psychologische Psychotherapeutin und Expertin für Gesundheitsprävention mit Schwerpunkt Resilienzförderung. 

Resilienz

Stress aus, Entspannung an!

Yoga hilft Körper, Geist und Seele ins Gleichgewicht zu bringen und ist somit der perfekte Ausgleich zum meist stressigen Alltag. Auf mymedAQ.de stellt die Yogalehrerin und Unternehmerin Christine Stibi Übungsvideos vor, die sich für Einsteiger und Fortgeschrittene eignen*

Das ideale Mitmachprogramm für die ganze Familie.
*sofern keine medizinischen oder körperlichen Gründe dagegen sprechen.

Unsere Rubrik Notdienste

Um in Notsituationen Zeit zu sparen und lästiges Suchen im Internet zu vermeiden, haben wir die wichtigsten Notrufnummern von Ärzten, Apotheken und medizinischen Diensten aus Wiesbaden und dem Umland auf einen Blick sichtbar dargestellt.

Nummern, die Leben retten können!

Ein vegetarisches Drei-Gänge-Menü,

das auch Fleischliebhabern schmeckt?
Karim Naber, Inhaber und Küchenchef des Restaurants Zur Linde in Heidenrod-Laufenselden zeigt uns, wie das funktioniert! Sehen Sie hier die drei vegetarischen Rezepte, die zum selber kochen einladen und auch Anfängern gelingen. Viel Spaß beim Ausprobieren!

Entdecken Sie weitere tolle Restaurants der Region.

DIGAs - was ist das? 

Digitale Gesundheitsanwendungen, kurz DIGAs, sind verschreibungspflichtige Helfer, die vom Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) geprüft werden und zur Erkennung, Überwachung, Behandlung oder Linderung von Krankheiten dienen. 
Wir sprachen mit Vivienne Mekhzoum vom Kompetenzzentrum für Telemedizin und E-Health Hessen (KTE Hessen ) über Möglichkeiten und Grenzen, Vorteile und Vorurteile von DiGAs. 

Das ganze Interview finden Sie hier.

Erste Hilfe rettet Leben! 

Wie funktioniert nochmal die Herz-Druck-Massage? Was genau ist bei einer Vergiftung zu tun? 
Fragen – die viele Menschen nicht sofort beantworten können, denn häufig liegt der letzte Erste-Hilfe-Kurs schon einige Jahre zurück.
Deshalb macht sich das Netzwerk Wiesbaden lernt Erste Hilfe, bereits seit dem Jahr 2012 zur Aufgabe, möglichst vielen Menschen in Wiesbaden Wissen zu vermitteln, das Leben retten kann. 
Wir stellen Ihnen Gründer, Expert*innen und Angebote der Initiative vor und informieren über Termine!

Leben retten

Kochen unter freiem Himmel

Der Sommer naht, die perfekte Zeit um das schöne Wetter zu genießen und draußen zu essen. Beate Thome ist Inhaberin des Naturcamp Hunsrück, in dem sie zahlreiche Seminare zum Thema Outdoor-Cooking anbietet – immer wieder auch für die Volkshochschule Wiesbaden. 
Auf mymedAQ.de erfahren Sie mehr über das Konzept und für alle, die Outdoor-Cooking schon mal Zuhause ausprobieren möchten, warten zwei tolle, rustikale Rezepte zum Nachmachen! 

Naturcamp-Rezepte

Danke

Heute wollen wir allen Müttern einfach mal DANKE sagen!
MymedAQ wünscht euch einen wunderbaren Muttertag, Sonntag, oder was auch immer dieser Tag für euch bedeutet!

 #happymothersday #muttertag #danke #Gesundheitspass #wirklärenauf #wiesbaden

Welthebammentag

Anlässlich dieses besonderen Tages, wollen wir auf den Beruf der Hebammen aufmerksam machen. Generell haben Frauen in Deutschland ein Recht auf eine Hebamme, die sie in der Schwangerschaft, bei der Geburt und auch danach betreut. Leider gibt es zu wenig Hebammen, weshalb die Krankenkassenleistung nicht allen zur Verfügung steht. 
Um dieses Problem zu lösen, entstand in Wiesbaden die Hebammen-Servicestelle zur Akutversorgung (www.wiesbadenerhebammen.com). Neben kurzfristigen digitalen Beratungsterminen, stehen auch 20 Informationsfilme für Schwangere und junge Familien zur Verfügung. Das Pionierprojekt wird von der Kommunalen Frauenbeauftragten finanziert, die das Projekt gemeinsam mit lokalen Hebammen und dem Frauengesundheitszentrum Sirona e.V. initiierte.

15-minütige Clips, Antworten auf vielseitige Fragen zum Thema Schwangerschaft und Geburt. 

Welt-Asthma-Tag

Dieser Tag wurde mit dem Ziel ins Leben gerufen, mehr Aufmerksamkeit für chronisch-entzündliche Atemwegserkrankungen zu schaffen. Passend dazu initiiert der Deutsche Allergie- und Asthmabund e.V. DAAB in Kooperation mit der DAK den Online-Asthmatag: Luft ist Leben – Asthma im Griff.  Die Onlineveranstaltung informiert und beantwortet offene Fragen rund um das Thema Asthma. Alle Beiträge sind bis zum 11. Mai verfügbar.

Bestens informiert mit mymedAQ und dem Gesundheitskalender!