Fit für die digitale Gesundheit und Pflege

So profitieren Sie von zertifizierten Apps, Sites und elektronischem Datenaustausch 

Wie können ältere und chronisch kranke Patienten besser behandelt werden? Wie lässt sich die Versorgung von Menschen in strukturschwachen Gebieten optimieren? Wie kann man das Gesundheitssystem generell entlasten? Bei den Lösungen spielen e-Rezept, ePa, DiGa und DiPa entscheidende Rollen, Technologien, für die Bundesministerien Rahmen geschaffen haben. Lernen sie  Einsatzmöglichkeiten und Vorteile kennen.

Was ist ein E-Rezept - Antworten finden Sie auf mymedaq.de

e-Rezept

Zukunft des Papiers 

Elektronische Verschreibungen werden zur Regel. Was bedeutet das konkret für Sie? Digital-Assistent Michael Krusch gibt Antworten und fasst Fakten zusammen.

Die Elektronische Patientenakte - Informationen auf mymedaq.de

ePA

Sicheres Netzwerk

Auf die elektronische Patientenakte (ePA) haben Patient*innen, Ärzt*innen, Apotheken und Krankenhäuser gleichermaßen Zugriff. Die Technologie und ihre Vorteile im Überblick. 

Digitale Gesundheitsanwendungen

DiGA

Gesunde Apps & Sites

Wie Arzneien, werden Digitale Gesundheitsanwendungen (DiGA) verschrieben, und die gesetzlichen Krankenkassen tragen die Kosten. Wir stellen Anwendungsgebiete und Produkte vor.  

Digitale Pflegeanwendungen

DiPA

Pflegehilfe vom Rechner

Digitale Pflegeanwendungen (DiPA) entlasten Betroffene, Angehörige und Pflegeanbieter. Wir informieren über DiPa-Apps, -Sites und Kosten, die von Pflegekassen erstattet werden können.

©  Bildrechte